Schon wieder ein „Germanit“

Anscheinend gibt es eine wahre Inflation an „germanitischen Diplomaten“: in Regensburg ging der Polizei ein weiterer Möchtegern ins Netz.

Wie wochenblatt.de in einer kurzen Mitteilung vom heutigen Tag berichtet, war Polizisten bereits am Montag ein Fahrzeug aufgefallen, an dem sich „ein Abzeichen des diplomatischen Corps“ befand.

Das Fahrzeug ist auf einen 38jährigen zugelassen, der am selben Tag bei der Zulassungsstelle die Zuteilung eines Diplomatenkennzeichens beantragt und sich dabei mit Phantasie-Papieren als „Mitglied der Vertretung von ‚Germanitien'“ ausgewiesen hatte.

Den 38jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Mißbrauchs von Titeln und Abzeichen, heißt es bei wochenblatt.de.

Dieser Beitrag wurde unter Diverse Reichsregierungen, Neues aus dem Blätterwald abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*